Jump to content
InvisionCommunity.de - Der Deutsche Invision Community Support
Helmut71

ipb 4

Recommended Posts

Kann jemand einschätzen, wie realistisch die Aussage

 


When will 4.0 be released?

 

Q2 2014.

 

ist?

 

Das steht ja immer noch auf http://community.invisionpower.com/forum-1/announcement-30-what-new-in-ips-community-suite-40/

 

Wir haben letzten Dezember die aktuelle 3er-Version gekauft und wollen von vB 4 auf IP.board umsteigen. Ich möchte nun nur nicht die ganze Arbeit in ein Template usw. umsonst investieren und würde auch noch 2 oder 3 Wochen warten. Aber irgendwann demnächst müssen wir von vB weg.

 

Lohnt es sich zu warten oder wird das eher nichts mit dem IP.board 4 in Q2 2014?

 

Viele Grüße!

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der finale, stabile Release wird von wohl nicht in den nächsten 2 bis 3 Wochen kommen, weil die angekündigten Zwischenschritte (Umstellung des IPS-Forums, öffentliche Beta-Test-Phase etc.) noch nicht angelaufen sind. 

 

Der Weg vB → IPS 3.4 → IPB 4.0 wäre im Prinzip kein Problem, aber dann würde ich mir keine Mühe beim Template-Design machen, weil sich die Templates zwischen 3.4 und 4.0 ja wohl komplett inkompatibel sind. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist nicht nur das Template, wir wollen auch Nexus und ein single-sign-on zusammen mit einem Joomla und eine selbst entwickelte Mitgliederverwaltung einführen. Das müsste alles doppelt entwickjelt werden und das möchte ich unbedingt vermeiden.

 

Wenn auf der offiziellen Seite "Q2 2014" steht, dann ist das doch verbindlich, oder? Ich habe mit IP bisher keine Erfahrung, sind solche Aussagen einigermaßen zuverlässig oder läuft das hier ähnlich wie bei vB?

 

Danke nochmal für Eure Infos und viele Grüße!

Martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde aktuell immer "warten" - egal wie lange sich ein Release noch zieht (das kann übrigens relativ schnell passieren, kann aber auch noch ein paar Wochen dauern).

 

Außerdem würde ich die Überlegung anstellen (unter anderem aus Sicherheitsgründen) auf Joomla zu verzichten und alles mit der IPS. Suite zu realisieren, was dank IP.Content kein Problem darstellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Helge,

 

einem Umstieg auf IP.Content wäre ich nicht mal abgeneigt, aber mein Kunde drängt auf eine Lösung bis Ende Juli und ich sollte eine verbindliche Aussage machen. Gibt es denn gar keine Möglichkeit, etwas mehr zum Entwicklungsstand zu erfahren? An anderer Stelle wurde etwas von Ende 2014 geschrieben. Wenn das realistischer wäre, müsste ich in jedem Fall erst mal alles für 3.4 entwickeln.

 

Mir kommt es da nicht auf ein paar Wochen an, aber wenn es noch ein halbes Jahr wird, dann können wir nicht mehr warten.

 

Viele Grüße!

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Derzeit hat IPS damit begonnen Entwicklern Zugang zu einem Live-Board zu geben. Aber wie lange es nun noch dauern wird bis zur Finalen Version kann ich auch nicht sagen.

 

Aber IP.Content besteht ja schon und kann ja auch unabhängig von der neuen 4er Suite genutzt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, jetzt wurde das Roadbook auf von "Q2 2014" auf "2014" korrigiert. Also nochmal 6 Monate warten. Nun bereue ich, dass ich mich auf die Versprechen von IP verlassen habe. Ich hätte doch Xenforo nehmen sollen.

 

Die Terminzusagen sind also auch nicht zuverlässiger als bei vB.

 

Schade.

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie haben unzählige Male betont, dass sie 4.0 rausbringen, »wenn es fertig ist«. Was nützt das Halten irgendeines Termins, wenn die Software voller Bugs bzw. unfertig ist (siehe vBulletin)? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses "unzählige Mal" habe ich nirgends gefunden. Die definitive Zusage, dass IP4 im 2. Quartal rauskommt, dagegen schon. Ich hätte mich halt gerne auf offizielle(!) Zusagen verlassen. Der Termin kam ja nicht von mir.

 

Es ist also doch wie bei vBulletin.

 

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir stehen jetzt genau vor dem Problem, das jeder hat, der Software programmiert:

 

Sagst du gar keinen Zeitraum, beschweren sich alle Kunden, das es kein Datum gibt (und drohen damit, abzuwandern).

 

Sagst du einen Zeitraum, beschweren sich alle Kunden, das man das Datum nicht eingehalten hat (und drohen damit, abzuwandern).

 

Im Schnitt kann man also nur verlieren. Egal was man macht.

 

Wer Software programmiert (egal ob für WEB oder nicht) der weiss, wie schwierig es ist, einen genauen Releasetermin oder auch nur einen Zeitraum festzulegen, wenn man ein Produkt von neu auf programmiert.

 

Und nur nebenbei: 2014 bedeutet natürlich nicht, das wir erst Ende des Jahres die Finale Version sehen werden. Das wird mit Sicherheit schneller gehen - und wem das nicht schnell genug geht... Reisende soll man nicht aufhalten :P

 

Außerdem: Ein "Versprechen" das man die neue 4er Suite im Q2 2014 veröffentlichen wird habe ich selbst nicht einmal gelesen. Wo genau wurde das kommuniziert? Es gab in der FAQ (bzw. in der "What New in IPS Community Suite 4.0" Ankündigung) die Antwort auf "When will 4.0 be released?" in der man nur "Q2 2014" schrieb. Das habe ich selbst nicht einmal als "versprechen" aufgefasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja, zum Thema vB:

 

Die vB Misere ist da viel vielfältiger. Hier wurde über Jahre ein Produkt versprochen (und nicht gezeigt, bzw. nur Bilder) das dann am Ende in einer angeblichen Finalen Version erschienen ist, obwohl dort Tausende Fehler enthalten waren und das Produkt im Grunde nicht nutzbar war.

 

Wer sich also ernsthaft mit diesem Thema beschäftigt hat und auch das Thema vB inkl. Verkauf, Lizenzänderungen etc. pp verfolgt hat, der wird schnell die Unterschiede zwischen vB und dem IP.Board bemerken und keine Sätze wie "Es ist also doch wie bei vBulletin" aussprechen. Denn dem ist nun definitiv nicht so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun bereue ich, dass ich mich auf die Versprechen von IP verlassen habe. Ich hätte doch Xenforo nehmen sollen.

Das kommt schon sehr auf Deine Bedürfnisse an. Wenn Du nur ein Forum brauchst – ja, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Wenn Du mehr willst und das vom Anbieter selbst implementiert sein soll und nicht mit 1000 Erweiterungen – dann finde ich IPS die bessere Wahl.

 

Das habe ich selbst nicht einmal als "versprechen" aufgefasst.

Naja, ich schon, wenigstens für eine Beta-Version. Aber nun ist es wie es ist. Es gibt eine öffentliche Alpha-Version, in der man die grobe Richtung sehen kann. Wer die Zeit hat, kann sich dort ins Testen reinhängen. Ich hab' die Zeit nicht, kann aber hinterher auch nicht meckern :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außerdem: Ein "Versprechen" das man die neue 4er Suite im Q2 2014 veröffentlichen wird habe ich selbst nicht einmal gelesen. Wo genau wurde das kommuniziert? Es gab in der FAQ (bzw. in der "What New in IPS Community Suite 4.0" Ankündigung) die Antwort auf "When will 4.0 be released?" in der man nur "Q2 2014" schrieb. Das habe ich selbst nicht einmal als "versprechen" aufgefasst.

Für mich war das eine offizielle Aussage, die ich ernst genommen habe.

 

Ich entwickle selbst seit 30 Jahren Software, daher kenne ich die Probleme, die sich bei neuen Projekten auftun können, nur zu gut.

 

Aber sei's drum.

 

Die vB Misere ist da viel vielfältiger. Hier wurde über Jahre ein Produkt versprochen (und nicht gezeigt, bzw. nur Bilder) das dann am Ende in einer angeblichen Finalen Version erschienen ist, obwohl dort Tausende Fehler enthalten waren und das Produkt im Grunde nicht nutzbar war.

Ja, bei vB ist es noch schlimmer, das stimmt schon. Bei der 4er-Version hatte man ein CMS, das mit der 5er-Version einfach so verschwunden war usw.

Aber die Ankündigung neuer Versionen lief ähnlich. IP.Board 4 wurde ja auch schon 2012 angekündigt. 

 

Nun bereue ich, dass ich mich auf die Versprechen von IP verlassen habe. Ich hätte doch Xenforo nehmen sollen.

Das kommt schon sehr auf Deine Bedürfnisse an. Wenn Du nur ein Forum brauchst – ja, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Wenn Du mehr willst und das vom Anbieter selbst implementiert sein soll und nicht mit 1000 Erweiterungen – dann finde ich IPS die bessere Wahl.

Ja, denke ich auch. Daher habe ich IP auch gekauft.

Es gibt eine öffentliche Alpha-Version, in der man die grobe Richtung sehen kann. Wer die Zeit hat, kann sich dort ins Testen reinhängen. Ich hab' die Zeit nicht, kann aber hinterher auch nicht meckern :)

Wo gibt es denn die öffentliche Alpha-Version? Die würde mir enorm weiter helfen. Es geht ja nicht darum, dass die 4er-Version fehlerfrei und sofort live einsetzbar sein muss. Ich muss noch eine Menge drumherum entwickeln, da wäre erst mal eine Alpha-Version völlig ausreichend.

Viele Grüße!

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich entwickle selbst seit 30 Jahren Software, daher kenne ich die Probleme, die sich bei neuen Projekten auftun können, nur zu gut.

 

Aber sei's drum.

(Aber) Genau dann solltest du ja wissen, das derartige Verzögerungen normal sind, wenn man auf so lange Zeit voraus plant.

 

Das ganze kann man aber auch nicht mit "normaler" Programmierarbeit vergleichen. Die Größenordnung der neuen 4er Suite ist doch eine andere Hausnummer als viele andere, große Projekte.

 

 

Aber die Ankündigung neuer Versionen lief ähnlich. IP.Board 4 wurde ja auch schon 2012 angekündigt. 

Als Ankündigung würde ich die Pläne zu neuen Lizenzstrukturen bzw. Suite-Strukturen jetzt nicht nennen.

 

Wirklich Nennenswerte Informationen gab es dann doch erst in 2013.

 

 

Wo gibt es denn die öffentliche Alpha-Version? Die würde mir enorm weiter helfen. Es geht ja nicht darum, dass die 4er-Version fehlerfrei und sofort live einsetzbar sein muss. Ich muss noch eine Menge drumherum entwickeln, da wäre erst mal eine Alpha-Version völlig ausreichend.

Vermutlich geht es um diese Testinstallation.

 

Vor den ersten RC Versionen und/oder dem offiziellen GO von IPS würde ich aber auch nicht damit beginnen Dinge für die 4er Suite anzupassen. Allerdings gibt es derzeit ja sowieso noch keinen Download, der öffentlich zugänglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wer sich also ernsthaft mit diesem Thema beschäftigt hat und auch das Thema vB inkl. Verkauf, Lizenzänderungen etc. pp verfolgt hat, der wird schnell die Unterschiede zwischen vB und dem IP.Board bemerken und keine Sätze wie "Es ist also doch wie bei vBulletin" aussprechen. Denn dem ist nun definitiv nicht so.

 

Ich sehe das Thema Lizenzen beiI IPS mittlerweile schlimmer als bei vBulletin. Nutzer, die eine alte Perpetual oder Lifetime-Lizenz haben, werden die neue IP.Board-Version nicht bekommen, obwohl man eine Lizenz mit lebenslange Updates hat. Begründet mit dem Kram, dass es komplett neu geschrieben wurde und auf einem Framework basiert. Für mich ein ganz klarer Vertragsbruch, den ich nicht unterstütze. Auch bei vBulletin gab es dazu einen ähnlichen Fall mit vBulletin-Blog. Wenn man eine alte vBulletin-Lizenz hat, man noch vBulletin 4 bekommen konnte und eine vBulletin-Blog Lizenz hatte, welches Updates zusammen mit der Laufzeit der vBulletin-Lizenz bekommt, der konnte sich das vBulletin-Blog für 4 nicht holen, weil es ja nur noch in der Suite-Lizenz enthalten war, obwohl es aus meiner Sicht nur eine Weiterentwicklung des alten vBulletin-Blog war. Ebenfalls ein Vertragsbruch.

 

Aktuell bietet IPS 100$ + die Möglichkeit die alte IP.Board-Lizenz auf die neue Lizenzstruktur zu aktualisieren. Auch damit bin ich nicht zufrieden, weil die 100$ nur als Accountcredit gewährt wird...

 

Das Thema mit vBulletin-Lizenzen kenne ich genau, hab das schon mit der 4er-Version erlebt, dass die Addon-Lizenzen die man gekauft hatte, plötzlich nutzlos waren.

Edited by Sebijk

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ich sehe das Thema Lizenzen beiI IPS mittlerweile schlimmer als bei vBulletin. Nutzer, die eine alte Perpetual oder Lifetime-Lizenz haben, werden die neue IP.Board-Version nicht bekommen, obwohl man eine Lizenz mit lebenslange Updates hat. Begründet mit dem Kram, dass es komplett neu geschrieben wurde und auf einem Framework basiert. 

Was bei vB natürlich gaaaaaaanz anders war ;) (ist ja nicht so, das bei vB erst einmal derartiger Käse fabriziert wurde)

 

Ich kann dir aber Grundsätzlich natürlich nur zustimmen und finde die Vorgehensweise auch unglücklich und ggf. auch rechtlich nicht haltbar, das müssen im Detail aber z. B. Anwälte klären.

 

Dennoch ist das Angebot, das IPS einem unterbreitet, durchaus in Ordnung. Für Supportintensive Seiten, die eben auf den Support angewiesen sind, ist das natürlich ein großer Nachteil. Für alle anderen, die das Forum alle x-Monate aktualisieren wäre das dann allerdings kein sehr großer Nachteil.

 

"Nur" ein Guthaben zu erhalten kann man m.M.n. nicht kritisieren, ist auch das sinnvollste, damit man dann in Zukunft ohne erneut in die Tasche greifen zu müssen an Updates und Support gelangen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir geht es um das Prinzip und um die Leistung. IPS erfüllt die Leistung nicht mehr, obwohl dies vertraglich geregelt ist. Natürlich ist es toll, dass IPB eine Entschädigung von 100$ als Accountguthaben gibt, das haben sie aber erst gemacht, nachdem sich ein Benutzer darüber beschwert hat. Klar, man kann damit bei einer nur Forum-Lizenz damit insg. 2 Jahre Updates erhalten, aber wie auch bei vBulletin ziehe ich hier auch meine Konsequenz, ich verkauf die Lizenz, deshalb will ich die 100$ auch nicht als reines Guthaben erhalten, der nicht ausgezahlt wird.

 

Und in der Vergangenheit ist IPS auch nicht immer sehr toll mit Perpetual-Lizenzinhaber umgegangen. So hat man bsp. wenn man die Supportrechte abgelaufen war, kein Zugang zu deren Modbereich gehabt. Ist zwar deren gutes Recht, macht aber auf mich kein guten Eindruck.

Edited by Sebijk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inzwischen finde ich die Angabe, dass das IPB 4 noch 2014 erscheinen soll, auch nicht mehr.

Wir haben IPB 3.x am 13.1.2014 gekauft, weil auf der offiziellen Seite stand, dass die Version 4 noch im 2. Quartal 2014 erscheinen wird. Inzwischen haben wir die Subscription nochmal um 6 Monate verlängert, ohne die Software auch nur eine Sekunde genutzt zu haben.

Wie läuft das in diesem Fall genau mit dem Update auf die 4er-Version?

Wenn IPB4 irgendwann mal 2015 oder 2016 kommt, wir immer schön die Subscription verlängern und die Software bis dahin nicht nutzen, müssen wir dann noch mehr Geld bezahlen um die 4er Version nutzen zu können?

Weihnachtliche Grüße!

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange ihr die Software nicht nutzt, macht es absolut keinen Sinn weiterhin für Updates und Support zu bezahlen.

 

Sofern ihr die Software doch bereits nutzt müsst ihr auch nur dann bezahlen, wenn ihr weiterhin Zugang zu Updates und Support benötigt. Ihr könnt also im Grunde auch zwei Jahre lang nicht bezahlen und dann wieder einsteigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dann würde man auch kostenlos die Version 4 erhalten?

Das war eigentlich meine Frage.

Wir nutzen die Software momentan nicht, weil wir eben seit einem Jahr auf die Version 4 warten. Um den Updateanspruch nicht zu verlieren, hatten wir den Support um 6 Monate verlängert.

Steht die Update/Upgrade-Politik eigentlich irgendwo mal verständlich und umfassend beschrieben?

Viele Grüße!

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steht die Update/Upgrade-Politik eigentlich irgendwo mal verständlich und umfassend beschrieben?

Ja, hier steht eigentlich alles, was man wissen muss/sollte.

 

Wichtig ist: Du musst deine Lizenz nicht "verlängern", das kannst du auch später tun, ohne das du für die Zeit bezahlst, die du nicht verlängert hast. Die Nutzung der Software ist IMMER inklusive, zeitunabhängig. Nur der Support und eben Zugang zu Updates und anderen Zusatzservices (Spamservice etc.) werden durch die "Verlängerungsgebühren" abgedeckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, danke für den Link. Ich habe jetzt alles mal durchgelesen.
 

If you choose to renew your Standard license after the first six months, the renewal includes downloadable product upgrades, services such as spam mitigation as well as ticket support.


Das bedeutet also, dass ich auch ein kostenloses Update von der 3.4.7 auf die 4.0.0 bekomme, wenn mein Support-Vertrag läuft?

Viele Grüße!

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ist es, dafür ist keine neue Lizenz nötig. Außerdem kannst du auch z. B. erst in einem Jahr auf die 4er Suite aktualisieren, auch wenn du ein Jahr lang den "Support-Vertrag" nicht aktualisiert hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe auf der Webseite von Invision derzeit keine Info gefunden, wann die 4er Version erscheint.

Ist es nach wie vor so, dass man einen Termin noch nicht abschätzen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


×