Jump to content
InvisionCommunity.de - Der Deutsche Invision Community Support
Sign in to follow this  
TheSonic

Probleme beim Import eines Sprachpaketes (IP.Board 3)

Recommended Posts

Hallo,

wenn ich das nach der Anleitung mache, funktioniert das ganze zwar und eine neue Sprache wird hinzugefügt - aber wenn ich Englisch auswähle ist die Sprache auch deutsch?

Wie kann ich es hinbekommen, dass ich sowohl deutsch wie auch auch englisch haben kann (sprich: "English (USA)" soll unberührt bleiben)

Danke (sorry, bin neu bei IPB :) )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das haben wir wohl einem Bug im IP.Board zu verdanken.

Auch hier wurden (leider) alle Englischen Sprachinhalte überschrieben. Eine "revert" Funktion gibt es leider für die Sprachpakete nicht.

Ich werde mich gleich einmal umsehen ob ich im Bugtracker bei IPS einen Eintrag finde und ansonsten den Fehler melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt eine Option die Sprache zurück zu setzen. mit Rebuild From XML...Allerdings funktioniert das nun seltsamerweise auch nicht mehr

Edited by freeware

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hatte ich bereits getestet.

Meine vermutung: Die "original" .xml Datei wurde überschrieben. Dann kann das natürlich nicht (mehr) funktionieren.

Ich werde das nochmal auf einem Testboard unter die Lupe nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

unter http://forums.invisionpower.com/tracker/issue-16195-import-language-from-xml/ wurde der Bug bereits gemeldet.

Alternativ kann auch auch jeden einzelnen String zurück setzen. Ok das ist keine wirkliche Lösung, aber zur Not würde es gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch für die Antworten.

Ich denke euch ist auch kein Workaround bekannt? (Irgendwelche Dateien zurücksichern, etc) (Nein, die Idee mit den Strings zurücksetzten war gut gemeint, aber ist mir etwas zu zeitintensiv :) ).

Ich kenn mich mit IPB (noch) nicht so aus, da ich aus der vB-Ecke komme - IPB-Profis kenn da ja vielleicht aber doch nen Trigger zum Workarounf :D

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, der ist mittlerweile bekannt. Einfach folgenden SQL Befehl (unter phpMyAdmin) ausführen:

UPDATE ibf_core_sys_lang_words SET word_custom = "" WHERE lang_id = "1"

Solltet ihr einen anderen Tabellenprefix benutzen als "ibf" und/oder das Englische Sprachpaket eine andere ID als "1" besitzen müsst ihr diese Daten natürlich noch anpassen.

Zur Erklärung: Alle (!) Veränderungen werden so entfernt. Danach nur noch im Adminbereich neben dem Sprachpekt (Dropdown) auf "Rebuild From XML..." und schon ist alles wieder Englisch!

Hoffe das wird für 3.0.1 gefixt und wir sind ENDLICH mit den Bugs durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du das .zip Archiv vorher entpackt?

Ich habe kurz die aktuelle Version hochgeladen. Einfach downloaden und die .gz Datei im Adminbereich hochladen.

(mit der .xml Datei würde es vermutlich weitere Probleme geben, da bei vielen 2MB pro Dateiupload als maximale Größe [serverseitig] eingestellt ist)

Share this post


Link to post
Share on other sites

SQL-Query duchrgeführt (alles ohne fehler, ok) (Präfix angepasst, ID 1 ist Englisch, Recache all durchgeführt) - immernoch alles Deutsch. :(

Edited by TheSonic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, habs hinbekommen.

Musste nach dem Query alles im Cache-Verzeichnis der englischen Sprache (1) löschen und dann "Rebuild from XML" aufrufen, dann hats geklappt :)

Hoffe ich stosse nicht auf noch mehr Bugs :) Finde die Software sonst echt klasse...

PS: Vielen Dank auch an die Übersetzter :)

Edited by TheSonic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, der ist mittlerweile bekannt. Einfach folgenden SQL Befehl (unter phpMyAdmin) ausführen:

UPDATE ibf_core_sys_lang_words SET word_custom = "" WHERE lang_id = "1"

Solltet ihr einen anderen Tabellenprefix benutzen als "ibf" und/oder das Englische Sprachpaket eine andere ID als "1" besitzen müsst ihr diese Daten natürlich noch anpassen.

Zur Erklärung: Alle (!) Veränderungen werden so entfernt. Danach nur noch im Adminbereich neben dem Sprachpekt (Dropdown) auf "Rebuild From XML..." und schon ist alles wieder Englisch!

Hoffe das wird für 3.0.1 gefixt und wir sind ENDLICH mit den Bugs durch.

Kann es sein, dass es nur mit maximal zwei Sprachpaketen funktioniert? Ich habe es mit drei Sprachen versucht - Englisch, Deutsch, Polnisch - weil ich diese brauche, läuft aber nicht einwandfrei. Es geht auch nicht mit Deutsch und Polnisch, also ohne Englisch - dieses Paket habe ich exportiert und anschließend für Versuchszwecke gelöscht. Es funktioniert nur in der Konstellation Englisch + nur eine andere Sprache. Wird das in den kommenden Versionen korrigiert sein? Mit IPB 2.3.6 funktionierte das mit den drei Sprachpaketen einwandfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was genau funktioniert denn nicht?

Es tritt eben dieser Fehler auf, der beim Hinzufügen eines zusätzlichen Sprachpakets aufgetreten war. D.h., hatte man das englische Originalsprachpaket drauf, fügte dann beispielsweise das deutsche Sprachpaket hinzu und schaltete als Forumuser auf Englisch um, so war immernoch alles auf Deutsch. Das konnte man mit dem Befehl an die SQL-Datenbank [uPDATE ibf_core_sys_lang_words SET word_custom = "" WHERE lang_id = "1"] und anschließendem Befehl im ACP [Rebuild From XML...] lösen. Die Lösung ist richtig und funktioniert auch wunderbar, aber nur dann, wenn man zwei Sprachpakete hat - präziser ausgedrückt: Englisch und ein anderes Paket. Bei drei oder bei zwei nicht englischen Paketen ist eine Sprache immer, wie ich oben erwähnt habe, wie 'überschrieben' - trotz des Befehls an die Datenbank und trotz der verschiedenen Rebuilds. Ich habe einige Versuche unternommen und dabei auch die Reihenfolge des Uploads der Sprachpakete geändert etc., aber leider hat das mit den drei unterschiedlichen Sprachpaketen nicht funktioniert. Ich habe es vorläufig bei Englisch und Polnisch belassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, das klingt logisch.

Ausgangspunkt ist, das man ein Forum hat mit einem Sprachpaket (ID 1 = Englisch). Nun installiert man das deutsche Sprachpaket (ID = 2) und alle Inhalte des Englischen Sprachpaket werden überschrieben (die custom words).

Installierst man nun ein DRITTES Sprachpaket (ID = 3) so überschreibt diese Installation die custom words von ID 1 und ID 2.

Sollte in 3.0.1 behoben sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

(...) Sollte in 3.0.1 behoben sein.

Vielen Dank für die Antwort. Wir werden Euch im Laufe der nächsten Updates darüber berichten, weil das Forum künftig weiter multilingual (3) geführt werden soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm ich habe ein ähnliches Problem wie Pinguin2000, wenn ich die XML-Datei oder aber die GZ-Datei vom lokalen Rechner aus hochladen & importieren will, erhalte ich die Meldung:

Fatal error: Out of memory (allocated 23068672) (tried to allocate 4000269 bytes) in /homepages/11/d72954821/htdocs/dlab.v1p/user/forum/ips_kernel/classXML.php on line 576

Alternativ habe ich das Sprachpaket (ebenfalls einer ge- und einmal entpackt) von Hand hochgeladen nach /admin/ und die jeweiligen Dateinamen eingetragen. Nach einem Importversuch erhalte ich jedoch lediglich die Meldung:

IP.Board Message

Updated 0 language bits, inserted 0 language bits.

Jemand eine Idee? Ich schätze mal der Support von IP greift bei Sprachpaketen nicht, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm ich habe ein ähnliches Problem wie Pinguin2000, wenn ich die XML-Datei oder aber die GZ-Datei vom lokalen Rechner aus hochladen & importieren will, erhalte ich die Meldung:

Fatal error: Out of memory (allocated 23068672) (tried to allocate 4000269 bytes) in /homepages/11/d72954821/htdocs/dlab.v1p/user/forum/ips_kernel/classXML.php on line 576

Hier scheint der/dein Server/Webspace in die Speicherbegrenzung zu laufen.

Alternativ habe ich das Sprachpaket (ebenfalls einer ge- und einmal entpackt) von Hand hochgeladen nach /admin/ und die jeweiligen Dateinamen eingetragen. Nach einem Importversuch erhalte ich jedoch lediglich die Meldung:

IP.Board Message

Updated 0 language bits, inserted 0 language bits.

Jemand eine Idee? Ich schätze mal der Support von IP greift bei Sprachpaketen nicht, oder?

Bisher nichts von einer derartigen Fehlermeldung gesehen.

Evtl. ist das Sprachpaket doch schon vorhanden, trotz Fehlermeldung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm also unter /forum/lang/ finde ich gleich 4 Verzeichnisse mit Sprachdateien drin (2, 5, de, en). Oder liegen die jetzt woanders?

Schaue ich mir die DB an, so ist in der Tabelle 'dlforum1_core_sys_lang' nur ein einziger record zu finden ('en_US').

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sprachdateien liegen nur noch als "cache" im entsprechenden /cache/ Ordner (können dort auch NICHT editiert werden).

Wenn in der DB nur ein Eintrag vorhanden ist, dann wird der Import definitiv nicht geklappt haben. Einfach mal über den Hoster versuchen, dein Limit erhöhen zu lassen (dazu am besten die Fehlermeldung angeben).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sprachdateien liegen nur noch als "cache" im entsprechenden /cache/ Ordner (können dort auch NICHT editiert werden).

Wenn in der DB nur ein Eintrag vorhanden ist, dann wird der Import definitiv nicht geklappt haben. Einfach mal über den Hoster versuchen, dein Limit erhöhen zu lassen (dazu am besten die Fehlermeldung angeben).

Jop das habe ich eben angetriggert (da ich noch ein anderes Ticket bei IP offen hatte, habe ich die Geschichte auch mal erwähnt, da kam ebenfalls die Bestätigung, dass die Grenze für PHP5 standardmässig bei 128MB liegen sollte - bei diesem Server ist sie aber ja wohl bei 40MB), ich hoffe dass der Host das nun flott umstellen wird. Ich geb' Bescheid, wenn ich einen Schritt weiter bin.

Danke für die Hilfe soweit, Gruß Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bekomme auch diese Fehlermeldung :wacko:

IP.Board Message

Updated 0 language bits, inserted 0 language bits.

Ich habe bei 1&1 ein Business-Paket. Geht es nicht wie früher, das mein von "English" eine Kopie anlegt und dann dort die einzelnen Dateien austauscht?

Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jap der Accounts dieses Forums liegt auch bei 1&1. Meine Bitte auf Erhöhung des Limits wurde übrigens abgelehnt:

[...]

es ist nicht möglich das Memory-Limit auf 128 MB hochzusetzten, da Ihnen im Shared Hosting nicht mehr als 40 MB zur Verfügung stehen und unsere

globale php.ini-Datei diese Werte auf 40 MB zurücksetzt.

[...]

So ganz verstehe ich aber auch nicht, warum der Import eines Sprachpakets bereits diesen Rahmen sprengen würde. Naja, den Server selbst upgraden bekomme ich vermutlich nicht durchgesetzt.

Vielleicht sonst noch jemand eine Idee, wie es sich manuell durchführen lässt? Ist ein Supportboard für eine deutsche Entwicklungssoftware, da wäre es schon wichtig, dass ich das deutsche Sprackpaket integriert bekomme.

Meine anderen Boards liegen zum Glück auf einem Dedicated S., da wird das Hochsetzen des Limits kein Problem sein B) !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

×